Asteroid Erwinschwab

Durch Beschluss der Namensgebungs-Kommision der Internationalen Astronomischen Union (IAU) erhielt der Kleinplanet mit der vorläufigen Bezeichnung 2008 EU7 die endgültige Bezeichnung (185638) Erwinschwab. Der Originaltext aus dem Minor Planet Circular # 66244 vom 7. Juni 2009 lautet wie folgt:

(185638) Erwinschwab = 2008 EU7

Discovered 2008 Mar. 1 at the Observatorio de La Sagra.   
Erwin Schwab (b. 1964) is a German amateur astronomer who started observing minor planets in 1981. Together with Rainer Kling, he initiated the astrometric program at the Taunus Observatory. Schwab has discovered numerous minor planets at the Starkenburg, Tzec Maun and Taunus observatories.

Der kleine Planet (185638) Erwinschwab wurde am 1. März 2008 vom Team La Sagra, bestehend aus den Amateurastronomen Aleksandar Cikota, Stefan Cikota, Nicolás Morales, Jaime Nomen, Jose-Luis Ortiz, Juan Rodriguez, Salvador Sanchez, Pablo Santos-Sanz und Reiner Stoss, am Observatorio de La Sagra entdeckt. Das Team La Sagra ist bezüglich der Kleinplaneten-Entdeckungsrate das erfolgreichste auf europäischem Boden.

Kleinplanet (185638) Erwinschwab, neun Jahre nach dessen Entdeckung, am 25.10.2017.  (185638) Erwinschwab ist das sich bewegende Objekt in der Bildmitte, darüber ein weiterer, hellerer Kleinplanet mit der Nummer (73819). Jedes Einzelframe der Animation ist eine Addition aus 10 Fotos mit jeweils einer Minute Belichtungszeit, die aufaddierte Belichtung beträgt somit 10 Minuten/Frame. Das gezeigte Feld ist ein Ausschnitt von 8×8 Bogenminuten aus dem Gesamtfeld von 21,4 x 14,4 Bogenminuten.  Die Aufnahmen entstanden am 0,8m Schmidt-Teleskop auf dem Calar Alto in Spanien, dem ehemals Hamburger Schmidtspiegel, der durch Mittel der European Space Agency (ESA)  auf Fernsteuerbetrieb umgerüstet wurde und nach ca. 20 Jahren Pause, seit 2016 wieder betrieben wird. Zum Zeitpunkt dieser Aufnahme hatte der Kleinplanet eine Helligkeit von 21. Magnitude, was rund eine Million mal lichtschwächer ist als die Himmelsobjekte, die man mit dem bloßen Auge gerade noch erkennen kann

(185638) Erwinschwab @ AstDys

(185638) Erwinschwab @ NASA

(185638) Erwinschwab @ MPC

Im folgenden Diagramm ist die Beobachtungsmöglichkeit des (185638) Erwinschwab dargestellt. Standort  Deutschland bis 2018. Das Diagramm wurde generiert mit einem Dienst des  Lowell-Observatoriums.

http://erwinschwab.de/images/erwinschwab_B01_bis2018.jpg